Yongtak Choi

 

zum Galeriefest in der Galerie Rasch

 

17.05.-6.06.2019

 

Opening

17.05.19 / 20h

 

Yongtak Choi, Öl auf Leinwand, 2019

Die Malerei des 1973 in Südkorea geborenen und mittlerweile in Berlin lebenden Künstlers Yongtak Choi bewegt sich ganz zwischen Realismus und Abstraktion. Mit großem malerischen Können schildert der Künstler, welcher als Meisterschüler von Urs Lüthi auch in Kassel studierte, das menschliche Antlitz detailliert und nahezu fotorealistisch.

 

In einer spannungsvollen Verbindung einer naturgetreuen Wiedergabe des menschlichen Antlitz und einem abstrakt-ornamentalen Farbexperiment findet der Künstler seinen malerischen Raum, mit dem er das darzustellen vermag, was außerhalb unserer sichtbaren Wahrnehmungswelt existiert. Wie aus dem Urknall vor Millionen Jahren geboren, tauchen seine Menschen aus den farbintensiven Tiefen des Universums auf. Doch darüber hinaus manifestieren sich in dem Farbkosmos unsere Gedanken und seelischen Zustände. Die Farben öffnen uns den Blick in die fantastische Welt der Träume ebenso wie in die unendlichen Weiten des Weltraums.

Yongtak Choi

 

17.05.-6.06.2019

 

Opening

17.05.19 / 20h

 

Yongtak Choi, Ausschnit, Mischtechnik auf Leinwand

Hamilton

Choi

Beuys

Richter

 

11.06.2019 / 19h

 

Galerie Rasch & Galerie Krätz

Kasseler Museumsnacht

 

7.09.2019 / 17-01h

 

Allia Abou Khaddor / Flavio Apel

 

Flavio Apel, Ausschnitt, Bleistift auf Papier

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GALERIE RASCH