WEIHNACHTSWARTE 2018

 

7.-9.12.2018

 

7.12.2018 / 19 Uhr

Eröffnung der Ausstellung in der Galerie Rasch

 

Do 14-19h / Fr 14-17h

 

 

Die diesjährige Weihnachtswarte in der Galerie Rasch steht unter dem Stern des „Guten Zwecks“. Der Erlös des Verkaufs geht zugunsten der beiden sozialen Vereine "Panama e.V." und "Mädchennothilfe e.V.". Mit dem Kauf eines der ausgestellten Kunstwerke unterstützen Sie die beiden gemeinnützigen und sozialen Vereine und sorgen dafür, dass beide Vereine auch weiterhin ihre Hilfe anbieten können.

 

Hilfe für Mädchen in Notlagen

Für Mädchen und junge Frauen im ländlichen Raum gibt es vor Ort vielfach keine Anlaufstellen oder Fachfrauen, denen sie sich anvertrauen können, wenn sie in eine individuelle Notlage oder Krisensituation geraten sind oder drohen, in eine solche zu geraten.

 

Diese Lücke schließt der Verein Mädchen-Nothilfe. Bei einem Notruf fahren die Mitarbeiterinnen direkt zu den Mädchen und jungen Frauen vor Ort. Dabei werden vor allem die Bedürfnisse der Betroffenen berücksichtigt. Viele wollen vorerst anonym bleiben und erwarten entsprechenden Schutz.

 

Mit einer Spende ermöglichen Sie diese Hilfe-Einsätze für Mädchen und junge Frauen in Not durchführen zu können. Jede Spende – egal wie hoch – hilft unmittelbar.

 

Der Verein Mädchen-Nothilfe e.V. ist als gemeinnützig anerkannt für die Bereiche Jugendhilfe und Mildtätigkeit.

Ausstellung anlässlich der Präsentation des Zeitdokuments

- Arnold Bode, Ölbild "Paris" von 1927 -

 

15.02.2019 / 19 Uhr

Eröffnung der Ausstellung in der Galerie Rasch

 

Arnold Bode, Paris (Ausschnitt), Öl auf MDF-Platte, 1927, 53x43cm

 

Dieses Zeitdokumant Bild ist eine seltene Hinterlassenschaft des documenta-Gründers aus seinen jungen Jahren. Bevor er als Künstler verfemt und als Lehrer mit Berufsverbot belegt wurde. Dieses Zeitdokument ist eng verwoben mit der Stadt Kassel, welche in ihrem Beinamen die von ihm gegründete Ausstellung führt und durch die sie eine neue Identität bekam.

 

Das Bild ist eines von wenig erhalten gebliebenen Werke der frühen Schaffensphase des documenta-Begründers Arnold Bode. Durch den Bombenangriff auf Kassel in der Nacht vom 22. auf den 23. Oktober 1943 wurde das bis dahin künstlerisch Geschaffene, welches sich zu dem Zeitpunkt in der Wohnung von Arnold Bode in der Parkstraße befand, zerstört. Erhalten geblieben ist jedoch diese historisch-künstlerische Kostbarkeit - ein Zeitzeugnis aus dem frühen Leben und Schaffen von Arnold Bode.

 

Die Ausstellung wird organisiert von Studierenden der Kunsthochschule Kassel aus den Bereichen Kunstwissenschaft und Bildender Kunst. Die enge Verbindung zwischen Arnold Bode und der Kunsthochschule wird wieder mit Leben gefüllt.

Symposium

"Bode - vor der documenta"

 

16.02.2019 / 14:30 Uhr

im Hörsaal der Kunsthochschule Kassel

 

Begrüßung durch documenta-Archiv-Direktorin Dr. Birgit Jooss

 

Arnold Bode, Ausschnitt, Paris, Öl auf MDF-Platte, 1927, 53x43cm, Signatur unten links

 

Das Symposium findet im Hörsaal der Kasseler Kunsthochschule statt und befasst sich mit der Schaffenszeit von Arnold Bode vor der Zeit der documenta. In kurzen abwechslungsreichen Vorträgen bekommen die Besucher einen interessanten Einblick in das Leben von Arnold Bode als Student der Kasseler Kunstakademie, Künstler, Hochschullehrer und Ausstellungsmacher vor dem 2. Weltkrieg.

 

Die eingeladene RednerInnen sind Dr. Marianne Heinz / Dr. Birgit Jooss / Harald Kimpel / Angela Makowski / Frank Möller / Heiner Georgsdorf

 

Der Eintritt zu dem Symposium ist frei.

Anmeldung bitte unter galerie.rasch@gmail.com

 

Andrea Linnenkohl ist beratend für das Projekt tätig

Kooperationspartner ist die Kunsthochschule Kassel

Kunsthistorische Unterstützung durch Anjelika Spöth M.A

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Kassel

WEIHNACHTSWARTE 2018

 

7.-9.12.18

 

www.galerien-kassel.de

 

Francesco Mauro / Flavio Apel

 

Civitavecchia/Forte Michelangelo

 

Opening 2.01.2019

 

corators Mauro/Rasch

 

Forte Michelangelo, Civitaveccia

Lena Siyatovska & Anton Karyuk

 

22.03.-12.04.2019

 

Opening

22.03.18 / 19h

 

Installationsansicht

Arnold Bode - vor der documenta

 

Ausstellungseröffnung

15.02.2019 / 19h in der Galerie Rasch

 

Symposium im Hörsaal der Kasseler Kunsthochschule

16.02.2019

Christoph M. Loos

 

Opening 17.05.2019 / 19h

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GALERIE RASCH